Baumwelten


Meine Gedanken zur Mutter Natur

Eine Pracht und Vielfalt, die wir wohl kaum wirklich erfassen können, umgibt und beschenkt uns reich. Wie so oft können wir unsere Handlungen und Gedanken kaum darauf konzentrieren, unsere Erde gebührend zu würdigen und unser Verhalten diesem Gefühl unterzuordnen. Doch wir können immer wieder versuchen dieses Bewusstsein zu stärken und unsere Handlungen anzupassen. Ideen und Gedanken, die die Menschen erfassen, vollziehen sich langsam und brauchen unendlich viele Individuen, die über lange Zeiträume diese Phantasien nähren und weitertragen. Auch wenn diese Vorstellung vermessen ist, hoffe ich trotzdem, dass ich einen kleinen Beitrag dazu leisten kann, unsere Schöpfung bewusst zu bewundern und mit großem Respekt zu behandeln. Für alle Kreaturen wünsche ich mir eine Welt, in der Friede herrscht und in der alle Lebewesen mit ihrer Umwelt in Harmonie und Ausgewogenheit leben können.